Zu Produktinformationen springen
1 von 3

Fototecnica Filmor

Fototecnica Filmor

Normaler Preis €79,00 EUR
Normaler Preis Verkaufspreis €79,00 EUR
Sale Ausverkauft

Die Fototecnica Filmor ist eine einfache Metallboxkamera, die 1950 vom italienischen Hersteller Fototecnica Torino auf den Markt gebracht wurde.

Anders als die meisten Boxkameras, die über zwei Sucher auf Hüfthöhe verfügen (einen für Hochformat und einen für Querformat), verfügt die Filmor über einen einzelnen Sucher oben, der nach Bedarf gedreht werden kann. Der Verschluss wird über einen Metallhebel auf der rechten Seite der Frontplatte gesteuert, neben einem Verschlussmoduswähler mit nur zwei Geschwindigkeiten: I (für Sofort, ungefähr 1/60) und T (für Zeit, der Verschluss bleibt so lange geöffnet, wie der Verschlusshebel gedrückt ist).

Das Objektiv hat eine feste Blendenöffnung von ca. f/11.

Auf der linken Seite der Kamera befindet sich ein runder Metallriegel, der nach oben gedrückt werden kann, um das Gehäuse zum Einlegen und Entnehmen des Films zu entriegeln. Der Filmtransportknopf befindet sich auf der rechten Seite. Auf der Oberseite befindet sich ein Tragegriff aus Leder und auf der Rückseite ein rotes Fenster, durch das die Bildnummern überwacht werden können.

Wie viele Boxkameras hat die Filmor kein Stativgewinde.

Trotz seiner Einfachheit gibt es an der Fototecnica Filmor viel zu mögen. Sie ist italienisch und stilvoll, wie so viele Dinge aus Bel Paese. Auch die Verarbeitungsqualität ist bemerkenswert: Sie besteht aus gestanztem Metall, während viele ihrer Zeitgenossen aus Pappe bestehen. Dann gibt es noch den ungewöhnlichen rotierenden Sucher, ein Feature, das bei keiner Boxkamera zu finden ist.

Bitte beachten Sie, dass alle Bilder vollständiger Bestandteil der Beschreibung sind.

Wie alle unsere anderen Artikel ist auch diese Kamera gebraucht und weist Gebrauchsspuren auf.

Vollständige Details anzeigen